Arrow
Arrow
Slider

Vergütung ärztlicher Leistungen

Jeder Arzt, der Patienten der gesetzlichen Krankenversicherung behandelt, erhält ein Honorar. Dessen Höhe richtet sich unter anderem danach, welche Leistungen der Arzt durchgeführt hat und welcher Fachgruppe er angehört. Die Kassenärztlichen Vereinigungen berechnen das Honorar und zahlen es aus. Sie verteilen eine von den Krankenkassen an sie überwiesene Geldsumme, die sogenannte Gesamtvergütung.

Bei privatversicherten Patienten rechnen Ärzte nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) direkt bei den Patienten ab. Die Patientin/der Patient muss die Rechnung direkt an den Arzt bezahlen. Anschließend kann er sich diese Ausgaben von der eigenen privaten Krankenversicherung – im vertraglich vereinbarten Umfang – zurückerstatten lassen.

Für gesetzlich versicherte Patienten gibt es zusätzliche medizinische Leistungen, die sie an die Arztpraxis selbst bezahlen müssen (sog. Individuelle Gesundheitsleistungen oder kurz IGeL). Der Arzt berät die Patienten über den Nutzen von IGeL-Leistungen. Sie finden auf den jeweiligen Seiten unsere IGeL-Leistungen nebst ebenso beispielhaften Gesamtrechnungsbeträgen, die sich auf Basis der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) gewöhnlich ergeben. Sie beinhalten das ärztliche Honorar und die Sachkosten.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen